Einkaufen, Spargel holen, aufräumen und dann

Nun haben sie so lange geübt, nun hat es endlich geklappt... ;-) :-(

Frisch gebadet.

Kommentar (0) Aufrufe: 92

Dieser Brückentag ist ein richtiger Ferientag. Mutti wollte mich mit zur Arbeit schleppen, hat sich jedoch kurzfristig überlegt, wir bleiben zuhause. Papa hingegen mußte ins Büro.

Meine Grimassen werden immer abenteuerlicher.

Kommentar (0) Aufrufe: 89

Vatertag. Eigentlich müßte ich mich freuen, weil Papa zuhause bleibt, stattdessen zog ich beim Turnen so eine Schnute.

Dann hab ich noch die letzte Sonne ausgenutzt und schön in der Balkontür geschlafen. Hinterher hatte ich diesen komischen Ausschlag. Von der Hitze? Von irgendeinem Kontakt? Gott sei Dank war es abends wieder fast weg. Man möchte ja nicht in die Notaufnahme zu den ganzen Schnapsleichen.

Wie vorausgesagt fing es nachmittags an zu schütten. Meine Laune war wieder besser.

Kommentar (0) Aufrufe: 147

Wir haben heute Gras gezupft in der Schule. Das hat mir tierisch Spaß gemacht. Mutti hat mich dort abgeholt, dann haben wir Papa abgeholt und sind zum Hörgeräteakkustiker gefahren. Wir sind erstaunlich gut durch gekommen. In der Wallstraße war kaum Zeit für einen Blick über den Mühlenteich.

Meine neuen Hörgeräte gefallen mir gut. Wir haben einen Hörtest gemacht, der wie immer etwas schwierig war. Von außen sah es so aus, als würde ich gar nicht reagieren. Das stimmte aber wohl nicht. Bei etlichen Geräuschen habe ich kurz gestutzt und inne gehalten. Den Kopf zum Geräusch drehen, sowas mache ich nicht. Die Hörgeräte sind nun auf 60 Dezibel eingestellt. Das wäre deutlich schwerhöriger, als bisher angenommen. Eine wirklich korrektes Ergebnis würde nur eine Bera unter Narkose bringen, was meine Eltern bislang immer abgelehnt haben. Langsam sollten sie vielleicht doch nochmal drüber nachdenken!?

Mein heißgeliebter Keksbrei hat übrigens die Verpackung gewechselt. Früher waren es 500g für 3,29 EUR, jetzt kosten 400g 2,89 EUR (wenn man ihn günstig kauft, ohne Angebot). Somit hat die Packung nicht nur 100g weniger Inhalt, sondern man zahlt auch 7 Cent mehr pro 100g.

Kommentar (0) Aufrufe: 144

Die Zahnfee war in der Schule. Sie hat uns gezeigt, wie wir uns die Zähne anständig putzen sollen. Darauf hatte ich nicht so richtig Bock und ich habe jegliche Mitarbeit verweigert. Ich habe trotzdem eine Zahnbürste geschenkt bekommen.

Dann waren wir noch reiten und das hat richtig Spaß gemacht! Ich hab ordentlich rumgezappelt.

Nachmittags war Krankengymnastik. Ging mit etwas Verspätung los, deshalb haben Mutti und ich versucht, Selfies im Spiegel zu machen. Ich hatte aber keine Lust. ;-)

Kommentar (0) Aufrufe: 94

Es war sehr warm und deshalb haben wir draußen Musik gemacht. Das war super.

Nachmittags war Logopädie.

Kommentar (0) Aufrufe: 75

Was für ein Glück, daß der Patient nicht auch noch Trisomie 21 hat. :-)

Kommentar (0) Aufrufe: 151

Auf der Suche nach dem Steckdosenadapter für Italien fand Mutti auf dem Dachboden den leeren Karton des Adapters, eine Bedienungsanleitung für das leider nicht mehr existente Siemens Gigaset, eine Packung Windeln, ca. 10 Unfallberichte der HUK Coburg fürs Handschuhfach (warum heißt das eigentlich Handschuhfach? Wer tut da Handschuhe rein?), die Tüte mit den Papieren (unbezhalte Rechnungen) ihres Mietnomaden, die dank Insolvenz hinfällig sind und diesen Anstecker.
Sie will jetzt Sachensucherin werden.

Nach dem Mittagessen ging es zum Wählen und wir haben mein Spielzeug am Straßenrand abgestellt, damit es in gute Hände kommt.

Egal, was man wählt, Hauptsache, diese Partei bekommt wenig Stimmen! *kotz*

Vor dem Wahllokal in der Schule hingen diese wunderschönen Leuchttürme.

Und bei Muttis Lieblingsgärtnerei stand dieser schöne Ford 20m. Überraschenderweise trafen wir dort nämlich ihren langjährigen Freund und Kollegen, dem dieses Prachtstück gehört.

Ein Traum!

Kommentar (0) Aufrufe: 136

Ausgestellt in der Paul-Gerhardt-Schule.

Kommentar (0) Aufrufe: 126

Wir sind den ganzen Morgen unterwegs gewesen. Altpapier wegbringen, neue externe Festplatte kaufen, weil Mutti die alte Festplatte während des Beschreibens fallen ließ (das hat sie definitiv getötet, incl. aller Daten darauf), Apotheke, Spargel holen und eine Pflanze:

Dann Autowaschen.

Und zu guter Letzt der Wochenendeinkauf.

Ich hab auch zwei neue Trinkflaschen bekommen. es kommt auf dem Bild nicht rüber, sie sind türkis!

Danach waren wir geschafft und haben uns das Wochenende verdient.

Kommentar (0) Aufrufe: 133

Morgens war ich sehr energiereich. Dann rächte es sich aber, daß ich spät ins Bett gegangen und früh wach geworden bin. Ich habe meinen Schlafmangel im Vogelnest (Schaukel) ausgeglichen. Außerdem wollte ich die Hörgeräte überhaupt nicht tragen.

Nach der Schule haben wir Oma Neustadt abgeholt und sind nach Neustadt gefahren.

Wir hatten bei Schlüter eine Servierplatte bestellt, die wir abholten. Papa war ganz begeistert, von der süßen Kaffeemaschine.

Bei Eisdolomiti haben wir schön in der Sonne gesessen.

Jeder nur ein Eis!

Mutti hat sich noch Ecco-Schuhe gekauft und für mich haben wir auch zugeschlagen.

Es gab Sandalen.

Und Hausschuhe, die ich aber auch draußen anziehen kann. Endlich mal Schuhe, in die man meinen Spitzfuß reinbekommt!!!

Auf dem Rückweg mußte Mutti noch ihren Lieblingsbaum ablichten.

Der steht immer so schön da. ♥

Es beginnt zu rapsen. Herrlich!

Kommentar (0) Aufrufe: 138

Der Klassiker, wenn das Kind aus der Schule kommt und auf die Frage, wie es war antwortet: Alles normal, nichts Besonderes - gibt nichts zu berichten! :-)

So war es bei mir auch. Beim Snoezlen nach der Andacht hab ich viel geschlafen. Außerdem lag ich auf dem Massagekissen. Das hat mir aber irgendwann gar nicht mehr gefallen, da bin ich dann runtergegangen.

Nach der Krankengymnastik habe ich mich in die Gänseblümchen unserer Nachbarin gesetzt.

Kommentar (0) Aufrufe: 181

Nachts war es ordentlich kalt, so daß morgens sogar die Autos leicht zugefroren waren. Im Laufe des Tages wurd es aber schööön!

Nachmittags lag nichts an. Ich mußte nur auf dem Galileo turnen.

Dafür war es in der Schule alles anders als sonst. Susanne war bei mir. Wir haben etwas gesät. Das steht nun auf der Fensterbank, wo die Sonne reinscheint. Mal sehen, was es wird. Beim Sport sind wir im Park in der Sonne gewesen.

Kommentar (0) Aufrufe: 174

Lecker! Spargel in der Kantine in Restaurantqualität.

Die Hollandaise ist allerdings gefährlich für Darmpatienten. Ist aber alles gut gegangen. (Gutes Timing I)

Ich bin froh, daß ich das Stoma letztes Jahr am Ende der Spargelsaison bekommen habe und das es rechtzeitig vor der Neuen wieder weg ist. :-) (Gutes Timing II)

Anmerkung:

Vor Spargel warnen die Stomatherapeuten gerne, weil er so faserig ist)

Kommentar (0) Aufrufe: 178

Boah, ist das kalt, regnerisch und ungemütlich. Heizung an und Wolldecke raus. Und das am 1. Mai.

Kommentar (0) Aufrufe: 173

Das Momo-Magazin gibt es übrigens immer noch!

https://www.momo-magazin.de/

Kommentar (0) Aufrufe: 175

Schade, daß diese Blütenpracht immer so schnell vergeht. Die Magnolien sind schon fast verblüht.

In der Schule gefiel mir das rausgehen und das Musik machen am besten.

Weil Brückentag ist, fiel Logopädie aus. Ich hab deshalb Galileo geturnt, mit dreckiger Schnute.

Kommentar (0) Aufrufe: 160

Wir haben den ersten deutschen Spargel geholt. Wie immer bei "unserem" Spargelbauern.

Ein Festessen!

Kommentar (0) Aufrufe: 140

Hippotherapie ist leider ausgefallen, meine Therapeutin ist krank.

Wir waren schnell bei der Apotheke, haben Müll auf dem Wertstoffhof entsorgt und sind zum Wochenmarkt gewesen.

Das mit dem Hochkommen klappt immer besser. Aufstützen und hinstellen. Kein Problem.

Kommentar (0) Aufrufe: 265

Als ich morgens die Hörgeräte in der Schule anbekommen habe, habe ich total viel gelacht und auf den Tisch getrommelt. Ich war auch richtig aufmerksam und habe super mitgemacht.
Und es gefiel mir gut, daß wir ein paar Schüler aus der U1 zu Besuch hatten.

Kommentar (0) Aufrufe: 265

Morgen ist wieder kein Schwimmen. Mein Schulbegleiter hat immer noch Schulterprobleme und kann mich nicht so lange halten. Schade, aber dann machen wir eben was anderes.

Sonst war ich sehr gesprächig, habe nur gequasselt und hatte richtig viel Spaß. Nach der Andacht sind wir noch snoezeln gegangen sind und ich wurde dabei von einem Massagestab gekrault. Ich habe es genossen wie sonstwas!

Krankengymnastik war auch gut.

Kommentar (0) Aufrufe: 149

Bester Papa des Jahres trifft es genau.

Super Artikel über einen ehemaligen Kollegen. Chapeau Bernd!

Der Artikel dazu HIER

 

 

Kommentar (1) Aufrufe: 254

Wir sind im Sportunterricht spazieren gegangen und haben dabei gesungen und getanzt. Das war prima.

Um 16.45 Uhr hatte ich meinen Termin bei der Hörgeräteakkustikerin. Ich war sehr gut gelaunt, als wir gewartet haben.

Meine alten Ohrpaßstücke:

Das sind meine neuen Ohrpaßstücke und die Testgeräte. Auf dem Bild kommt es nicht rüber, sie sind türkis...

Und so sieht der Preis aus, den die Mädels bekommen haben. Sie wurden nämlich für eine erfolgreiche Geschäftsübernahme von der LN ausgezeichnet. HIER ist der Artikel.

Ich kann die Firma Auris nur wärmstens empfehlen!

Kommentar (0) Aufrufe: 157

Nachdem meine Friseurin neulich schon meinen Haarwirbel argwöhnisch angeschaut, wurde die Stelle immer größer. Mutti redete schon hysterisch von kreisrundem Haarausfall oder einer Glatze.

Beides kommt bei Kindern mit Down Syndrom durchaus vor. Es gibt z.B. Kinder, die jedes Jahr im Frühling eine Glatze bekommen und danach wächst das Loch wieder zu. Eine Ursache dafür scheint es nicht zu geben. Sicherheitshalber sollte man aber alle Blutwerte checken.

Daher hatte ich um 7.40 Uhr einen Termin beim Arzt.

Und ich war sehr tapfer beim Blutabnehmen.

Meine Eltern haben mich im Anschluß in der Schule abgeliefert, wo ich das Reiten wieder richtig super fand. Ich war wieder sehr aktiv und habe wie beim letzten Mal den Supermann auf dem Pferd gemacht.
Außerdem hab ich sehr viel geredet und mich viel bewegt.

Nachmittags war Krankengymnastik. Da hatte ich nicht mehr so viel Elan.


♥ Mia, heute wärest Du 10 Jahre alt geworden. Wir denken an Dich. ♥

Kommentar (0) Aufrufe: 159