Heute war ein besonders schöner Montag! Wir haben einen neuen Schüler bekommen und ich freu mich über männliche Unterstützung in der Klasse. Zu Anfang war ich ein bißchen skeptisch, aber jetzt find ich das ganz okay. Nach der Pause gab es Frühstück und ich mußte mich ein bißchen ausruhen und habe ein Nickerchen gemacht. Dann haben wir die Geschichte von Frau Holle gehört und Lieder gesungen.

Nachmittags war ich zur Logopädie und diese Übung mit den Bändern ist eine Castillo Morales-Übung.

Und zack! Eingeschlafen!

:-)

Papas letzter Montagabend zuhause. Ab nächste Woche "darf" er wieder zum Skatspielen.

Der Artikel "Wenn wir morgen aufwachen, ist er tot" in der Zeit ist von April 2018.

Ich vertrete die Meinung, jede Mutter trifft ihre Entscheidung selber, wie sie sich auch immer entscheidet. Da hat ihr niemand reinzureden. Keiner hat sie zu verurteilen. Sie muß sich nicht rechtfertigen.

Den Spruch der Pastorin, den Anna so hilfreich findet, den finde ich völlig bekloppt: "Aaron ist jetzt krank, wir schicken ihn noch mal zurück, damit er gesund wiederkommen kann", sagt die Pastorin.  - Was ist denn das für ein Schwachsinn? Abgetrieben ist abgetrieben und Aaron kommt nicht gesund zurück, sondern ein anderes Kind. Über dieses Geschwurbel reg ich mich auf!

 

Toller Artikel =>  GEO

 

Ab sofort findet ihr den Blog nur noch hier.

Es wird Beiträge geben, die ohne Registrierung der Öffentlichkeit zugänglich sind, wenn es z.B. um Therapien, (meine) Behinderung, Hinweise auf andere Webseiten usw. geht. Und es wird Beiträge geben, die nur registrierten Nutzern zur Verfüng stehen. Die Registrierung muß von mir bzw. Mutti freigegeben werden. Wer nicht persönlich bekannt ist oder schon lange in virtuellem Kontakt mit mir/uns steht, möge sich bitte per E-Mail kurz outen, wer er/sie ist und warum ein Interesse besteht.

Vielen Dank dafür!