Auf der Suche nach dem Steckdosenadapter für Italien fand Mutti auf dem Dachboden den leeren Karton des Adapters, eine Bedienungsanleitung für das leider nicht mehr existente Siemens Gigaset, eine Packung Windeln, ca. 10 Unfallberichte der HUK Coburg fürs Handschuhfach (warum heißt das eigentlich Handschuhfach? Wer tut da Handschuhe rein?), die Tüte mit den Papieren (unbezhalte Rechnungen) ihres Mietnomaden, die dank Insolvenz hinfällig sind und diesen Anstecker.
Sie will jetzt Sachensucherin werden.

Nach dem Mittagessen ging es zum Wählen und wir haben mein Spielzeug am Straßenrand abgestellt, damit es in gute Hände kommt.

Egal, was man wählt, Hauptsache, diese Partei bekommt wenig Stimmen! *kotz*

Vor dem Wahllokal in der Schule hingen diese wunderschönen Leuchttürme.

Und bei Muttis Lieblingsgärtnerei stand dieser schöne Ford 20m. Überraschenderweise trafen wir dort nämlich ihren langjährigen Freund und Kollegen, dem dieses Prachtstück gehört.

Ein Traum!

  • Keine Kommentare gefunden