Auf zum Spargelbauern. Nächstes Wochenende ist Schluß. Samstag wird zum letzten Mal gestochen.

Der große Tag ist gekommen. Ich bin nachmittags das erste Mal in meinem Leben Fahrrad gefahren. Also richtig Fahrrad. Nicht Motomed. Das ist ja nur Fake. Und so bin ich auch hellwach und freu mich total!

Meine Eltern waren überrascht, daß ich kerzengrade auf dem Sattel saß, den Lenker angefaßt habe und nur vorwärts wollte. Beide hätten darauf gewettet, daß ich mich zur Seite fallen lasse und wild mit den Armen rumfuchtel. Aber nix da. Nächstes Jahr kann ich zum Giro d`Italia. ;-)

HIER gehts zur Geschichte, wie ich zu meinem Rad kam. Und HIER hab ich es das erste Mal gesehen.

Personen in dieser Konversation

  • He Ole! Das sieht richtig gut aus. Bald kannst du zur Schule radeln! :)
    Alles Gute und "Speichen- und Rahmenbruch" ... oder was wünscht man angehenden Tour de France-Fahrern?